Ein Dach über dem Kopf

Nicht nur die Funkfreunde Allertal haben mit dem Clubraum in Jembke und der im Bau befindlichen Clubstation in Grafhorst ein Dach über dem Kopf in den Räumlichkeiten ihrer Mitglieder gefunden. Auch der Mastanhänger, der den Funkfreunden als Dauerleihgabe zur Verfügung steht, hat ab sofort einen wettergeschützten Unterstellplatz. Am Sonntag den 12.12. trafen sich fünf unserer Mitglieder in Grafhorst um ein Wetterschutzzelt zu errichten.

Das fertig aufgebaute Wetterschutzzelt.

Diddy DG2ACD, Jens DD1GF, Jörn Uwe DL1GU, Martin DK1MJ und Alex DK5ER errichteten gemeinsam das Zelt, das zukünftig den Mastanhänger beherbergen und vor Witterungseinflüssen schützen wird.

Der Anhänger dient uns mit einer Kopflast von 170kg und einer erreichbaren Höhe von 25m als Antennenträger der Clubstation und mobiler Antennenträger für Fielddays.

Diddy DG2ACD, Alex DK5ER und Jens DD1GF beim Aufbau der Dachkonstruktion
Martin DK1MJ beim sortieren des Gestänges.
Uwe DL6GU, Diddy DG2ACD und Alex DK5ER beim Herstellen der Abspannung.
Das Grundgerüst steht.
Aufbau der Stützen und weitere Absprachen.
Befestigung der Zeltbahn, die bei 3m x 6m Grundfläche ein nicht unerhebliches Gewicht hat.
Bleibt noch das Rangieren des Hängers in das Wetterschutzzelt.
Der Stauraum ist enorm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.